Neuigkeiten

Unter der Überschrift „Vom Disability- zum Ability-Management: Präventive Gestaltung von Erwerbsverläufen" lädt das Verbundprojekt TErrA am 26. September 2017 zur Fachtagung in Dortmund ein. Mit dem demografischen Wandel und der Digitalisierung der  Arbeitswelt... mehr

Die Digitalisierung begegnet uns aktuell überall. Teilweise sind es Schreckensszenarien, die gezeichnet werden, oder futuristische Utopien von einer technologisch optimierten Welt. Um einen realistischen Einblick in die aktuelle Umsetzung zu geben, hat das Bundesministerium für... mehr

Im Oktober 2017 ist es soweit: Die A+A findet als größtes internationales Fachforum für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Düsseldorf statt. Auch der BMBF-Förderschwerpunkt „Präventive Maßnahmen für die sichere und... mehr

Digitalisierung, Industrie 4.0 und demografischer Wandel verändern die Arbeitswelt weitreichend. Unternehmen sind gefordert, ihre Mitarbeiter langfristig gesund zu erhalten und deren Kompetenzen zu fördern. Diese komplexe Aufgabe fordert speziell kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und... mehr

Wachsender Termindruck, Informationsflut und ständige Erreichbarkeit: Die Auswirkungen der Digitalisierung, aber auch der demografische Wandel bergen Herausforderungen für das Personal- und Gesundheitsmanagement, die insbesondere auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) betreffen. Personalleiter und Geschäftsführer sehen... mehr

Am 26. Juni 2017 trafen sich Vertreter des Projektes Pflege-Prävention 4.0 mit der Firma Entrance, einer der führenden Vertriebsstellen des humanoiden Roboters Pepper zu einem ersten Gespräch. Ziel war es, gemeinsam auszuloten, ob... mehr

In der Transferpublikation „Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Industrie 4.0 - Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung“ von Stefan Süß, Ines Catharina Wulf und Ulrike Körner in der Zeitschrift Industrie 4.0 Management (Jahrgang... mehr

Seiten