A+A 2017: Der BMBF-Förderschwerpunkt lädt zum Stand 10E50 ein!

Einladung zur A+A 2017 vom 17. bis zum 20. Oktober 2017

Im Oktober 2017 ist es soweit: Die A+A findet als größtes internationales Fachforum für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Düsseldorf statt. Auch der BMBF-Förderschwerpunkt „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen" wird mit einem eigenen Stand in Halle 10 / E50 vertreten sein und über seine Schwerpunkte informieren. Dazu werden Expertinnen und Experten aus den beteiligten Verbundprojekten erste Ergebnisse und Produkte (z. B. Tools, Assistenzsysteme) rund um die gesunde Arbeit 4.0 präsentieren. Interessierte Fachbesucher sind herzlich eingeladen, sich insbesondere zu diesen drei Themenschwerpunkten zu informieren:

  • Personal- und Gesundheitsmanagement in der Arbeitswelt von morgen – auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Innovative Arbeitsgestaltung und Assistenzsysteme
  • Neue Ansätze des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Pflegesektor

Zudem wird sich das Projekt MEgA, wissenschaftliches Begleitvorhaben des Förderschwerpunktes, vorstellen und während der gesamten Messelaufzeit über die Anforderungen eines präventiven Personal- und Gesundheitsmanagement in der digitalisierten Arbeitswelt informieren. Einen Überblick, wann sich die jeweiligen Projekte des Förderschwerpunktes am Stand vorstellen und für Gespräche zu Verfügung stehen werden, finden Sie hier.

A+A Kongress

Neben der Fachmesse erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm, zu dem auch der A+A Kongress zählt und der neuste Erkenntnisse aus der Wissenschaft mit Praxiserfahrungen aus den Betrieben verbindet. Auch Projekte aus dem Förderschwerpunkt beteiligen sich und greifen Themen auf, die für die Gesundheit und Kompetenz in der Arbeit 4.0 zunehmend von Bedeutung sind. Konkret geht es um psychische Gesundheit, Prävention 4.0, Büro Ergonomie, Potenziale älterer Erwerbstätiger und mobiles Arbeiten. Das ausführliche Kongressprogramm finden Sie auf der Basi-Homepage www.basi.de.

Bühnenprogramm der Aktionsbühne Corporate Health"

Zu den etablierten Formaten der A+A gehört die Aktionsbühne „Corporate Health" im Treffpunkt Sicherheit und Gesundheit (TPSG) in Halle 10 / D28. Projekte des Förderschwerpunktes werden die Aktionsbühne nutzen, um zu spannenden Diskussionen rund um die gesunde Arbeit 4.0 einzuladen. Los geht es am Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 13.20 Uhr mit der Fokusgruppe Pflege und dem Projekt ITAGAP, die neue Präventionskonzepte in der Pflege, einschließlich Einsatzszenarien neuer Technologien, vorstellen. Das Projekt BalanceGuard wird ein webbasiertes Assistenzsystem für ein individuelles Beanspruchungsmonitoring präsentieren. Auf die Herausforderungen der Arbeit 4.0 für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wird das Projekt MEgA am Mittwoch, 18. Oktober 2017 um 10.40 Uhr eingehen.

Merken Sie sich bereits jetzt die A+A 2017 vor und besuchen Sie uns am Stand 10/E50.

Weitere Informationen zur A+A Messe und dem Kongress unter www.aplusa.de.

Einladungsflyer (PDF)
Übersicht zu den Themeninseln am Stand 10 / E50 (PDF)