Fachbuch „Prävention 4.0“: Impulse für eine produktive und gesunde Arbeit 4.0

Das neu erschienene Fachbuch „Prävention 4.0“ bietet einen umfassenden Einblick in die präventive Arbeitsgestaltung der Arbeitswelt 4.0. Dargestellt werden die ersten konkreten Erkenntnisse aus dem Verbundprojekt Prävention 4.0 zu den Themenfeldern Führung und Kultur, Organisation, Sicherheit und Gesundheit. Ziel des Buches ist es, anhand zahlreicher praxisnaher Beispiele, Handlungsoptionen von menschengerechter Arbeitsgestaltung in der digitalen Transformation zu identifizieren.

Ergänzt werden die Beiträge durch Arbeiten zu den speziellen Herausforderungen der Arbeit 4.0 für mittelständische Betriebe und das Handwerk sowie für die Betriebs- und Personalräte. Neben den Anforderungen an eine Prävention 4.0 und eine sichere und gesundheitsgerechte Gestaltung der intelligenten Vernetzung von Mensch, Software, Maschine und Organisation werden jeweils konkrete Maßnahmen für kleine und mittlere Betriebe abgeleitet.

Neben den Ergebnissen aus dem Verbundprojekt haben Vertreter der Sozialpartner (BDA, Verbände der Metall- und Elektroindustrie, Arbeitgeberverband privates Bankgewerbe, IG Metall, verdi), des Handwerks (ZDH) sowie von Sozialversicherungen (DGUV, GKV-Spitzenverband) ihre Vorstellungen zu einer präventiven Arbeit 4.0 beschrieben. Das Fachbuch ist sowohl als Druckausgabe als auch als eBook erhältlich.Hier erfahren Sie mehr.