Stressfrei arbeiten – gewusst wie? Aktueller IAQ-Report zum stressbezogenen Gestaltungswissen

Frau mit Ohrenschutz am Arbeitsplatz.

Seit Jahren nehmen psychische Belastungen in der Arbeit zu – nicht nur  in der Pflege oder bei hochqualifizierter Wissensarbeit, sondern auch in der Produktion: Arbeitsverdichtung und Zeitdruck machen krank, führen zu hohen Fehlzeiten und tragen zu Frühverrentungen bei. Doch was wissen Unternehmen und Beschäftigte über eine gesundheitsgerechte Gestaltung von Arbeit?

Dieser Frage geht der aktuelle IAQ-Report nach, der von Dr. Anja Gerlmaier und Laura Geiger aus dem Projekt InGeMo verfasst wurde. Mithilfe eines Stress-Quiz wurde ermittelt, inwieweit stressbezogenes Gefahren- und Gestaltungswissen unter betrieblichen Akteuren der Metall- und Elektroindustrie (Führungskräfte, betriebliche Arbeitsschutzexperten, Mitarbeiter) verbreitet ist. Es zeigt sich, dass dieses Wissen bei allen Akteuren ausbaufähig ist, insbesondere bei Führungskräften.

Das Projekt InGeMo hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit verschiedenen Kooperationsunternehmen die Möglichkeiten zur stressreduzierenden Arbeitsgestaltung in den Betrieben besser zu nutzen. Dazu gehören auch Qualifizierungsmaßnahmen für Führungskräfte, Mitarbeiter und Arbeitsschutzakteure sowie Betriebsräte.

Wollen auch Sie Ihr stressbezogenes Gefahren- und Gestaltungswissen testen? Dann machen Sie beim InGeMo-Stressquiz mit! Den aktuelle IAQ-Report finden Sie kostenlos zum Download hier.