Digitalisierung

Arbeiten in der Wolke: Die Plattformökonomie und ihre Folgen für das Arbeits- und Sozialrecht

Über AirBnB ein Zimmer buchen, über Uber ein Taxi bestellen oder über Spotify Musik hören: Plattformen bilden ein zentrales Moment der digitalen Ökonomie. Aber sie revolutionieren nicht nur die klassischen Geschäftsmodelle, sondern zunehmend auch die Organisation von Arbeit und Wertschöpfung. Die Veranstaltung „Arbeiten in der Wolke – Arbeits- und sozialrechtliche Implikationen der Plattformökonomie“ greift die Folgen dieser Entwicklung auf.

63. GfA Frühjahrskongress – im Zeichen des digitalen Wandels

Soziotechnische Gestaltung des digitalen Wandels – kreativ, innovativ, sinnhaft. Das ist Leitthema des diesjährigen 63. GfA Frühjahrskongresses, der vom 15. - 17. Februar 2017 in der Schweiz stattfindet. Vordergründig ist die Frage, wie angesichts schnelllebiger Veränderungen die Potenziale von Beschäftigten genutzt werden können. Antworten dazu geben auch Verbundprojekte des Förderschwerpunktes. Vertreten sind unter anderem PräGeWelt,...

Der schnelle Informationstransfer ist die größte Herausforderung für HR – Interview mit Professor Sonntag im FAZ-Personaljournal

„Digital HR – Das Personalressort holt die digitale Transformation nach“ ist Überschrift der aktuellen Ausgabe des FAZ-Personaljournals. Das Spektrum der Ausgabe reicht von neuen Anwendungen für das HR-Management über eine veränderte Arbeitsplatzgestaltung bis hin zur gesundheitsförderlichen...

Einladung zum Talente Forum in Stuttgart: Gesunde Mitarbeiter

Unter dem Motto „Von der Praxis für die Praxis“ informiert die Fachkräfteoffensive der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH über aktuelle Trends der Arbeitswelt. Das nächste Talente Forum am 7. Februar 2017 in Stuttgart wird sich dem Thema „Gesunde Mitarbeiter“ widmen. Betriebe stehen in der digitalisierten Arbeitswelt mehr denn je vor der Herausforderung, gemeinsam mit ihren Beschäftigten wirtschaftliche Ziele zu erreichen und ihnen trotz vorhandener Belastungen am Arbeitsplatz gute Arbeitsbedingungen zu bieten.

Die Veranstaltungsreihe Talente-Foren bietet die Gelegenheit,...

Industrie 4.0-Konferenz 2017 des HPI

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) veranstaltet am 31. Januar 2017 die dritte Industrie 4.0-Konferenz und wird dabei Fragen zur Digitalisierung aus wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Perspektive betrachten. An der Veranstaltung werden Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft teilnehmen und über neue Entwicklungen im "Internet der Dinge" sprechen. Der Preis für die Teilnahme an der Veranstaltung beträgt 100 Euro.

Arbeit 4.0: Entgrenztes Leben - Beitrag im Forschungsmagazin Ruperto Carola

Work-Life-Balance, entgrenztes Leben

Die Dynamik der Rahmenbedingungen menschlicher Arbeit, etwa der Digitalisierung und des  demographischen Wandels, ist hoch. Gleichzeitig verschwimmen in zunehmendem Maße die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben. Welche Folgen hat das für unsere psychische und physische Gesundheit? Und wie wird unsere Leistungsfähigkeit hiervon beeinflusst?

Arbeitspsychologen der Universität Heidelberg nehmen sich dieser noch wenig erforschten Fragen an. Sie untersuchen potenziell gesundheitsgefährdende Stressfaktoren. Welche Maßnahmen erforderlich sind, um unterstützende Ressourcen...

Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen – Veranstaltungsdokumentation

Auftaktveranstaltung Arbeit 4.0 des BMBF-Förderschwerpunktes

Dokumentation zur Auftaktveranstaltung des BMBF-Förderschwerpunktes „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“ am 29. und 30. November 2016:

Mehr als 180 Experten aus Wissenschaft, Unternehmenspraxis und dem Arbeits- und Gesundheitsschutz sind zur Fachtagung „Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen“ am 29. und 30. November 2016 in Heidelberg zusammengekommen, um über Anforderungen an Unternehmen und Beschäftigte durch die Digitalisierung der Arbeitswelt zu diskutieren. Im Fokus stand, welchen Beitrag Personalentwicklung und...

præview Nr. 1/2016 erschienen: Prävention im digitalen Zeitalter – Gesund arbeiten, gesund leben

Die größten Gesundheitsrisiken in der Arbeitswelt ergeben sich heute aus unbeachteten kumulativen Belastungen, denen ein Individuum in seiner gesamten Lebenssituation in einer Längsschnittbetrachtung ausgesetzt ist – nicht mehr aus einer messbaren punktuellen Belastung an einem definierten Arbeitsplatz. Diese „kumulativen Risiken“ können nur noch bezogen auf den einzelnen Menschen in seiner individuellen Arbeits- und Lebenssituation beurteilt werden. Benötigt wird daher ein Instrument, mittels dessen Beschäftigte ihre Belastungen und seinen Gesundheitszustand selbst überwachen können....

ARD-Themenwoche "Zukunft der Arbeit"

Die Arbeitswelt befindet sich im digitalen Wandel. Aus diesem Anlass veranstalteten die Sendeanstalten der ARD eine Themenwoche zum Schwerpunktthema "Zukunft der Arbeit". In der Woche vom 30. Oktober bis 5. November 2016 beleuchteten die Medienanstalten die unterschiedlichen Facetten der digitalen Arbeitswelt und die Auswirkungen für die Gesellschaft. So war die zunehmende Digitalisierung der Arbeit Thema in fiktionalen Produktionen, wie dem Tatort „Echolot“, und in Polit-Magazinen, wie "Anne Will". Auch Online-Angebote, wie den Hashtag #ARDtw16, nutzten die Zuschauer, um den digitalen...

Seiten

RSS - Digitalisierung abonnieren