Prävention 4.0

Arbeitsschutz Aktuell Kongress

In einem ausgewogenen Verhältnis aus aktuellen Kongressthemen und innovativem Messeangebot bietet die Arbeitsschutz Aktuell 12.000 Fachbesuchern, 300 Ausstellern und 1.000 Kongressteilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Überblick über die zentralen Aufgaben im Arbeitsschutz und Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Chancen einer menschengerechten Arbeit nutzen – Interview mit dem Projekt Prävention 4.0

Foto Mensch und Arbeit

Smarte Technologien halten Einzug in Produktion und Dienstleistung – und verändern Wertschöpfungsprozesse und Unternehmenskulturen. Das Projekt Prävention 4.0 hat sich zur Aufgabe gemacht, konkrete Gestaltungsmaßnahmen für eine produktive und gesunde Arbeit 4.0 zu entwickeln. Über die konkreten Anforderungen an Unternehmen und Beschäftigte haben wir mit Prof. Dr. Sascha Stowasser, Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft e.V., und Kerstin Guhlemann von der Sozialforschungsstelle der...

Call for Papers: BGM-Kongress „Gesundheit – Arbeit - Prävention“

Unter dem Motto „Gesundheit – Arbeit - Prävention“ lädt die SRH Fernhochschule – The Mobile University am 16. und 17. November 2018 zum dritten internationalen BGM Kongress in Mannheim ein. Mit dabei wird auch das Verbundprojekt Prädikatsarbeit sein, um Erkenntnisse aus dem Projekt vorzustellen und zu diskutieren.

Wissenschaftler und Praktiker sind aufgerufen, sich mit aktuellen Beiträgen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement am dritten BGM Kongress zu beteiligen. Die Einreichungsfrist...

2. Kongress des Projektes Prävention 4.0 gemeinsam mit der Offensive Mittelstand

Kongress Prävention 4.0 in Zeche Zollverein

Unter der Überschrift „Prävention 4.0 – sicher, gesund und produktiv“ fand am 16. November 2017 der 2. Kongress des Verbundprojektes Prävention 4.0 im Industriedenkmal Zeche Zollverein in Essen statt. An einem Ort, an dem der Wandel der Arbeitswelt zum Greifen nah ist, diskutierten die rund 170 Teilnehmer mit Experten des Mittelstands und Vertretern aus Wissenschaft und Politik über die Gestaltung der digitalen Transformation.

Derzeit versuchen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gleichermaßen die Frage zu...

Arbeit 4.0 in der stationären Altenpflege - kann Technik hilfreich sein? Workshop für Pflege- und Leitungskräfte

Am 6. September 2017 lädt das Verbundprojekt Pflege-Prävention 4.0 zu einem Transferworkshop zum Thema „Arbeit 4.0 in der Altenpflege - kann Technik hilfreich sein?" in Gereonsweiler ein. Ziele des Expertenworkshops sollen eine Diskussion erster Ergebnisse aus dem Projekt mit Expertinn/en aus der Praxis, von Verbänden und der Wissenschaft, sowie die Diskussion innovativer technischer Entwicklungen unter dem Gesichtspunkt „Pflegearbeit 4.0" sein.

Mittelstand im digitalen Wandel: Berater sehen zunehmenden Handlungsbedarf

Mittelstand im digitalen Wandel

Das Thema Arbeit 4.0 spielt in der Beratungspraxis aktuell noch eine eher untergeordnete Rolle. Allerdings erwarten die Berater, dass es an Bedeutung gewinnen wird. Dabei fällt die Größenabhängigkeit auf: Je kleiner das Unternehmen, desto geringer schätzen die Berater die Bedeutung des Themas Arbeit 4.0 für ihre Auftraggeber ein. Bei großen Unternehmen wird das Thema hingegen ungleich stärker verortet. Dies zeigt eine Befragung, die im Rahmen des Verbundprojektes Prävention 4.0 durchgeführt wurde....

Prävention in der Altenpflege-Branche. Interview mit Dr. Paul Fuchs-Frohnhofen

Zeitdruck, körperliche Schwerarbeit und der emotionale Umgang mit Leid und Tod prägen häufig den Arbeitsalltag in der Altenpflege. Daher suchen Altenpflegeeinrichtungen zunehmend nach Lösungen, um die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu fördern – und zugleich attraktiv für neue Bewerber zu sein. Welche Präventionsstrategien hier bestehen, zeigt Dr. Paul Fuchs-Frohnhofen, Verbundkoordinator des Projektes Pflege-Prävention 4.0 und Geschäftsführer der MA...

Hauptstadtkongress der Offensive Mittelstand: Gestaltungsvorschläge zur Prävention 4.0 diskutiert

Wie sollen wir die neue Arbeitswelt gestalten und für Sicherheit und Gesundheit in der digitalen Transformation sorgen? Wie können Unternehmen zukünftig geführt werden? Zu diesen und weiteren Fragen wurden auf dem Hauptstadtkongress „Prävention 4.0“ am 7. Dezember 2016 Informationen und Erkenntnisse geboten sowie Gestaltungskriterien für eine Prävention 4.0 diskutiert. Eingeladen hatten die Offensive Mittelstand und das Verbundprojekt Prävention 4.0 in die Deutsche Bundesbank in Berlin.

...

RSS - Prävention 4.0 abonnieren