Anforderungen an den digitalen Arbeitsplatz: Umfrage des Fraunhofer IAO zur digitalen Kollaboration

Digitaler Arbeitsplatz

Die Digitalisierung verändert nicht nur die Art und Weise, wie wir arbeiten, sondern verbessert auch die Möglichkeiten, in verschiedenen Konstellationen zusammenzuarbeiten. Allerdings verläuft der digitale Alltag in vielen Unternehmen häufig noch nicht reibungslos. Probleme und Optimierungspotenziale ermittelt das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO mit der Umfrage „Anforderungen an den kollaborativen Arbeitsplatz“.

Ziel der Untersuchung ist es, Handlungsempfehlungen und Optimierungsvorschläge abzuleiten, die als Wegweiser bei der Gestaltung von IT-Arbeitsplatzumgebungen dienen. Es gilt die Anforderungen der Mitarbeiter an ihre IT-Umgebung zu ermitteln: Was benötigen sie, um effektiv zu kooperieren, was wünschen sie sich und was stößt auf Ablehnung? Mit der Umfrage werden wichtige Erkenntnisse über den Einsatz sozialer Technologien am Arbeitsplatz gesammelt, um diesen benutzergerecht und entsprechend der Bedürfnisse an digitaler Kollaboration zu gestalten. Die Analyse der Umfragedaten erfolgt mit dem Kano-Modell der Kundenzufriedenheit.

Durchgeführt wird die Umfrage im Rahmen des Forschungsprojekts „Enterprise Social Media – Anforderungen an den kollaborativen Arbeitsplatz“ des Fraunhofer IAO. Um an der Umfrage teilzunehmen, folgen Sie diesem Link.