Arbeit 4.0 präventiv gestalten – Lösungen und Impulse! Veranstaltungsdokumentation

Abschlusstagung des BMBF-Förderschwerpunktes am 4.4.2019 in Berlin.

Mehr als 220 Experten aus Wissenschaft, Unternehmenspraxis und dem Arbeits- und Gesundheitsschutz sind zur Abschlusstagung „Arbeit 4.0 präventiv gestalten – Lösungen und Impulse“ am 4. April 2019 in Berlin zusammengekommen, um die Ergebnisse des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierten Förderschwerpunktes „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“ kennenzulernen. In 30 Verbundprojekten des Förderschwerpunktes haben über 150 Partner aus Forschung, betrieblicher Praxis und dem Arbeits- und Gesundheitsschutz eng zusammengearbeitet, um neue Strategien im Human Resource- und Gesundheitsmanagement zu entwickeln und auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auf den digitalen Wandel vorzubereiten. Zur Veranstaltung hatte die Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Heidelberg in die Kalkscheune eingeladen.

► Wir haben Ergebnisse und Eindrücke der Abschlusstagung in einer digitalen Veranstaltungsdokumentation für Sie zusammengestellt.