Das Buch zum Projekt MEgA

Das Buch zum Projekt MEgA und Bücher auf einem Tisch

Die moderne Arbeitswelt gesund und kompetent zu bewältigen, ist das Gebot der Stunde. Je stärker dabei präventive Ansätze berücksichtigt werden, desto erfolgreicher und nachhaltiger kann den Erfordernissen der digitalen Transformation begegnet werden.

In diesem aktuellen Buch wird über praxiserprobte, qualitätsgesicherte und aufwandsökonomische Konzepte und Methoden für ein modernes Human Resource (HR)- und Gesundheitsmanagement in den Unternehmen berichtet. Es sind Produkte und Ergebnisse aus dem wissenschaftlichen Begleitvorhaben MEgA des BMBF-Förderschwerpunktes „Präventive Maßnahmen und Empfehlungen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“.

Die Schwerpunkte sind:

  •  Bedarfe des HR- und Gesundheitsmanagements in der digitalen Transformation
  •  Objektive Beurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz: das Verfahren GPB-KMU
  • Harmonisierung von Arbeit und Privatleben: das Life Balance Online-Training
  • Praxiserprobte Methoden präventiver Arbeitsgestaltung: die MEgA-Toolbox „Gesunde Arbeit 4.0“
  • Wissenschaftskommunikation und Arbeitsforschung: die interaktive MEgA-Plattform www.gesundearbeit-mega.de
  • Gestaltungsfelder eines präventiven HR- und Gesundheitsmanagement

Herausgeber des Buches ist Prof. Dr. Sonntag, Leiter des Projektes MEgA, vom Arbeits- und Organisationspsychologischen Institut der Universität Heidelberg.

Das Buch zum Projekt: "Moderne Arbeit präventiv gestalten, gesund und präventiv bewältigen"

Buchflyer