Das Buch zum Projekt MEgA in der Bundesverwaltung erschienen

Eine digitale und flexible Bundesverwaltung zu gestalten, ist das Gebot der Stunde. Ziele sind neben dem Abbau bürokratischer Strukturen und einer Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität vor allem die Erhaltung und nachhaltige Förderung von Kompetenzen, Motivation und Gesundheit der Beschäftigten.

Anhand von Literaturrecherchen, Experteninterviews und einer umfangreichen Beschäftigtenbefragung in der Bundesverwaltung wurden Herausforderungen und Bedarfe in den Bereichen digitale Transformation, Homeoffice, demografischer Wandel, Personal- und Gesundheitsmanagement sowie Führungsqualitäten analysiert. Vier zentrale Gestaltungsfelder sind dabei erfolgskritisch für eine gelingende digitale Transformation in den Bundebehörden.

Mit Beiträgen von Dr. Simone Brandstädter, Betty Busam, Mareike Pfaff und Prof. Dr. Karlheinz Sonntag.

Herausgeber des Buches ist Prof. Dr. Sonntag, Leiter des Projektes MEgA, von der Abteilung Arbeitsforschung und Organisationsgestaltung der Universität Heidelberg.

Moderne Arbeit in der Bundesverwaltung - Digital, flexibel und gesund

Buchflyer