Digitalisierung, Demographie und Diversity – neue Impulse aus dem Forschungsprojekt Prädikatsarbeit

Am 6. April 2017 fand im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart die Auftaktveranstaltung „New Work – Digitalisierung, Demographie und Diversity“ zur Workshop-Reihe „5 Standorte – 5 Altersgruppen – 5. Deutscher Diversity-Tag der Charta der Vielfalt“ statt, die die SRH Fernhochschule – The Mobile University gemeinsam mit ddn e. V. und der Charta der Vielfalt veranstaltet.

Nach einer Einführung der Journalistin und Autorin Margaret Heckel und einem Vortrag von Dr. Jan Oltmanns vom Mercedes-Benz Werk Bremen zur Ausstellung „EY ALTER“, stellte auch Prof. Dr. Jörg von Garrel von der SRH Fernhochschule – The Mobile University aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Projekt Prädikatsarbeit als Impulsvortrag vor. Den rund 40 Teilnehmern aus der betrieblichen Praxis konnten so aktuelle Erkenntnisse zur Veränderung der Arbeitswelt in produzierenden Unternehmen gewährt werden.

Im Anschluss an den Vortrag ging es in die Gruppendiskussionen, in die auch Paul Bittner als Projektleiter von Prädikatsarbeit weitere Erkenntnisse der Forschungsprojektes einfließen lassen konnte.

Zum Abschluss der Veranstaltung stellten die Teilnehmer der einzelnen Runden ihre Erkenntnisse vor. Bestimmende Themen waren der Flexibilisierung der Arbeit sowie die Wertschätzung der Beschäftigten durch das Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung.