Mensch-Roboter-Kooperation

Mensch-Robotik-Anwendungen in der Produktion. Interview mit David Kremer vom Fraunhofer IAO

Mensch-Robotik-Anwendungen in der Produktion im Projekt AQUIAS

Roboter in der Produktion als Unterstützer für eine gelebte Inklusion. Geht das? David Kremer vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Orgsanisation steht Rede und Antwort zu den Fortschritten und Zielen des Verbundprojektes AQUIAS, wo genau diese Vision in die Praxis gebracht wird.

Demonstrationstag des Projektes AQUIAS: Roboter unterstützt Tätigkeiten schwerbehinderter Produktionsmitarbeiter

Im Verbundprojekt AQUIAS entwickeln Wissenschaft und Industrie Lösungen der Mensch-Roboter-Kollaboration. Beim Demonstrationstag am 10. Mai 2017 präsentierte das Projektteam einen Arbeitsplatz in der Düsenmontage der Firma ISAK gGmbH. Der dort eingesetzte Bosch-Roboter „APAS assistant“ arbeitet schwerbehinderten Produktionsmitarbeitern zu und eröffnet ihnen neue Arbeitsmöglichkeiten. Neben einer Live-Demonstration des Mensch-Roboter-Arbeitsplatzes in der Düsenmontage von ISAK erfuhren die Veranstaltungsbesucher mehr...

Demonstrationstag des Projekts AQUIAS bei der ISAK gGmbH

Der Demonstrationstag des Projekts AQUIAS findet am 10. Mai 2017 bei der Firma ISAK gGmbH in Sachsenheim bei Stuttgart statt. Dem Fachpublikum werden die Entwicklung, Technologie und Sicherheitssysteme des Mensch-Robotik-Arbeitsplatzes vorgestellt. Als besonderes Highlight besichtigten die Teilnehmer den Mensch-Robotik-Arbeitsplatz in der Düsenmontage der Firma ISAK. Hier kann die Zusammenarbeit der schwerbehinderten Produktionsmitarbeiter mit dem Robotik-System im laufenden Betrieb besichtigt werden.

RSS - Mensch-Roboter-Kooperation abonnieren