31. Symposium Oeconomicum Muenster: "AUF EIN WORT - Buzzwords beleuchten, Durchblick schaffen"

25. April 2018, Münster      •      Sonstige Termine

Was ist ein Accelerator? Was steckt wirklich hinter Disruption? Wie bewegen wir uns zukünftig in einer Smart City fort? Und warum spricht gerade jeder von Big Data? – Diese und weitere Fragen zum Thema Digitalisierung sollen beim 31. Symposium Oeconomicum Muenster gemeinsam im Austausch mit Referenten und Unternehmenspartnern besprochen werden. Ziel des Kongresses ist dabei nicht nur, Durchblick im Gewirr aus Buzzwords zu schaffen, sondern auch neue Interessen zu entdecken und den eigenen Horizont zu erweitern.

Das Thema einer kompetenten und präventiven Gestaltung der Arbeitswelt 4.0 stellt Prof. Dr. Karlheinz Sonntag, Inhaber des Lehrstuhls für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Heidelberg, vor. Er erklärt dabei, wie sich Unternehmen fit für den digitalen Wandel machen können und geht auf Erkenntnisse aus dem Projekt MEgA ein.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

Überblick

Datum
25. April 2018 (Ganztägig)
Veranstalter
Symposium Oeconomicum Muenster
Adresse
Fürstbischöfliches Schloss Münster
Schlossplatz
48149 Münster
Deutschland