Gesunde Arbeit in Pionierbranchen – Praxis und Gestaltung digital vernetzter Arbeitsprozesse

06. April 2017, Jena      •      Veranstaltung eines Verbundprojektes

Mit der Digitalisierung verbinden sich viele neue unternehmerische Projekte und betriebliche Wachstumsimpulse. Die Gestaltung von Arbeit steht dabei im Fokus, denn Aufgaben, Anforderungen und Arbeitszeiten werden zwischen Mensch, Maschine und Algorithmus neu verteilt. Vor allem gilt es, Erfahrungen zu sichern, Belastungsrisiken zu senken und Entlastungspotenziale der neuen Techniken zu nutzen.

Die Fachtagung, zu der das Verbundprojekt GAP am 6. April 2017 nach Jena einlädt, ermöglicht den Austausch und Erfahrungstransfer zur Gestaltung gesunder Arbeit im Zeichen von Digitalisierung und Industrie 4.0. Dazu wird vorhandenes Praxiswissen aus GAP vermittelt und die Verallgemeinerbarkeit der Praxiserkenntnisse aus den Pionierbranchen Halbleiterindustrie, Windenergiebranche und optische Industrie diskutiert.

Weitere Informationen zur Agenda und Anmeldung (spätestens zum 15. März 2017) finden Sie auf der GAP-Projektwebsite.

Überblick

Datum
6. April 2017 - 9:00 bis 15:00
Veranstalter
Verbundprojekt GAP
Adresse
Paradies-Café
Vor dem Neutor 5
07743 Jena
Deutschland